Eine Band ist harte Arbeit. Der Entstehungsprozess von neuem Material ist mitunter stress- und konfliktbehaftet. 
Unter Konflikten und Streitereien bleibt der Spaß und das gemeinsame Ziel auf der Strecke.
Und da komme ich ins Spiel!

Ich bin inzwischen überzeugt davon, dass es die ein oder andere Band, in der ich gespielt habe noch geben würde, hätten wir uns in schwierigen Phasen von jemandem begleiten lassen. Auch wenn nicht alle Bands direkt aufgelöst wurden, waren meine Ausstiegsgründe meist nicht behandelte Konflikte. 

Ich bin außerhalb meiner eigenen vier Wände inzwischen kein aktiver Musiker mehr. 
Ich bin zertifizierter Mediator und habe es mir zur Aufgabe gemacht Musikern und Bands dabei zu unterstützen die Verbindung zueinander zu halten.

Am Ende ist es doch so: man führt ewige Proberaumdiskussionen und je größer der Druck wird, desto umfangreicher werden die Diskussionen und die Konflikte. Man beginnt übereinander zu sprechen anstatt miteinander. Man verliert die Verbindung und kann als Team nicht mehr gut funktionieren.

Aber genau das ist doch, was eine erfolgreiche Band ausmacht: Auf der Reise bleiben, sich immer wieder neu zu erfinden und überraschend bleiben ohne sich dabei selbst zu verlieren. Das geht nur, wenn man gemeinsam als Menschen kontinuierlich an sich arbeitet und sich weiterentwickelt.

Dabei sind die Diskussionen, die Streitereien und die Konflikte nichts schlimmes. "Wo gehobelt wird, da fallen Späne" ist so ein Spruch, der irgendwie passt. Wichtig ist allerdings, dass die Späne auch wieder weggefegt werden, damit die Werkstatt sauber bleibt. Genau das machen wir in einer Mediation. Ich helfe Euch, die Verbindung wieder herzustellen und die Späne wegzufegen, um anschließend gestärkt und gut verbunden weitermachen zu können.

"Das ist was ganz tolles, wenn man sich mit seinen Freunden verbinden kann wieder..." (Armin Teutoburg-Weiß (Beatsteaks) im Podcast "Hotel Matze")

"Ich kann da jetzt ganz witzig drüber reden oder ich kann dir sagen, es hat mir das Leben gerettet... " (Armin Teutoburg-Weiß (Beatsteaks) im Podcast "Hotel Matze") 


Dies sind zwei Zitate von Armin, dem Sänger und Gitarristen der Band Beatsteaks im Podcast "Hotel Matze" (Video/Link unten), die ziemlich gut beschreiben, wie er die Mediation mit seinen Bandkollegen und Freunden der Beatsteaks empfunden hat.

Wie ich Euch dabei helfen kann und was ich Euch anbiete, das findet ihr hier.

Mediation bei den Beatsteaks

Armin Teutoburg-Weiß, Sänger und Gitarrist der Beatsteaks über Mediation und wie es ihn und die Beatsteaks gerettet hat. Im Potcast "Hotel Matze"

YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen